NEWS ARCHIV
 
 
ERGEBNIS DES 24-STUNDEN-RENNENS IN SPA/FRANCHORCHAMPS
3. AUGUST 2007 - Das 24-Std.-Rennen in Spa-Francorchamps begann mit einem mittelmäßigen 9-ten Startplatz von insgesamt 50 Autos, da wir beim Qualifying schon einige Bremsprobleme hatten.

Nachdem das Rennen erst ca. 30 Minuten lang lief, kollidierte mein Teamkollege mit einem überrundeten Fahrzeug und landete im Kiesbett. Trotz guter und schneller Teamarbeit in
der Box hatten wir leider eine Reparaturpause von ca. 40 Minuten. Also fielen wir auf Platz 44 zurück. In meinem darauffolgenden Doppelstint fuhr ich konstant die gleichschnellen Zeiten wie die Spitze und konnte somit das Auto auf Platz 23 wieder meinem Teamkollegen übergeben.

In der Nacht fuhr ich ebenfalls Doppelstints und konnte auch da durch schnellste Rennrunden auf mich aufmerksam machen. Gegen Morgen holte uns das Pech wieder ein. Ein Getriebeschaden war es, der uns viele Plätze kostete.

Mit Tageslicht kam dann auch der Regen. Abermals konnte ich schnellste Rennrunden für mich verbuchen, machte wieder etliche Plätze gut, brachte das Auto sicher an die Box und übergab es meinem Teamkollegen.

20 Minuten vor Schluß kam das Pech zurück. Mein Teamkollege und Teamchef G. Giannoccaro wurde in der „Eau Rouge“ von einer Corvette berührt und schlug unverschuldet in einem Reifenstapel ein. Obwohl wir noch den 18. Platz erreicht haben, gab es für uns durch den letzten Unfall keine Zielflagge, war für das gesamte Team nach so viel Einsatz etwas enttäuschend war.
 
24-STUNDEN-RENNEN IN SPA
18. JULI 2007 - Am 28. und 29. Juli 2007 gehe ich zum 24-Stunden-Rennen in Spa/Francorchamps, Belgien an den Start.

Mein Team ist das SCUDERIA PLAYTEAM SARAFREE aus Italien und mein Auto ist ein Maserati MC 12 mit der Startnummer 12.

Ich freue mich dabei zu sein und hoffe, dass wir eine Chance haben, nach 24 Stunden ein gutes Ergebnis einfahren zu können.

TV-Übertragung im DSF
Start am Samstag, 28. Juli um 16:00 Uhr
Ende am Sonntag, 29. Juli um 16:00 Uhr