NEWS ARCHIV
 
 
ERGEBNIS DES 24-STUNDEN-RENNENS IN SPA/FRANCHORCHAMPS
10. AUGUST 2004 - Wir hatten einen guten Start und waren nach einigen Runden auf Platz 1. Dann warf uns eine längere Reparatur von zweimal 40 Minuten zurück auf den 31. Platz. Vom frühen Samstag abend die ganze Nacht hindurch kämpften wir uns wieder auf den 6. Gesamtplatz.


Abermals zwang uns eine Reparatur, in der Box auszuharren – und somit beendeten wir das Rennen letztlich auf dem 4. Platz in unserer Kategorie (GT–Klasse). 
 
24-STUNDEN-RENNEN IN SPA
26. JULI 2004 - Nach einer längeren Zwangspause (mangels Sponsoren), fahre ich am ersten Augustwochenende das 24-Stunden-Rennen in Spa/Franchorchamps (Belgien) im Team JMB Racing in einem Ferrari 575 M Maranello.

Meine Team-Kollegen sind Karl Wendlinger und Jaime Melo.

Ich hoffe, daß es ein erfolgreiches Wochenende wird.
 
KEIN RENNSTART IN MONZA
19. MAI 2004 - Unser Wochenende begann schon am Freitagvormittag im ersten freien Training mit einem Getriebeschaden. Das besagte Ersatzteil wurde aus England eingeflogen und kam am Samstagvormittag in Monza an.

Meine Mechaniker konnten somit den Schaden beheben, hatten das Auto jedoch erst zum zweiten Qualifying am Samstagnachmittag einsatzbereit.

In diesem Qualifying zeichnete sich dann der nächste Getriebeschaden ab, der vor Ort nicht mehr zu beheben war.
 
LE MANS ENDURANCE SERIE - 30. APRIL 2004
30. APRIL 2004 - Nach langer, vergeblicher Sponsorensuche auf dem amerikanischen Terrain sowohl für Indy Car als auch für den Nascar-Nextel-Cup muß ich leider das Projekt Amerika "auf Eis legen".

Es handelt sich um eine höhere Einstiegs-Summe, die ich einfach trotz intensiver Bemühungen nicht finden konnte.

Infolgedessen habe ich beschlossen, mich wieder Richtung Europa zu orientieren. Ich habe in England bei einem englischen Team Sportwagen getestet und werde in dieser Saison die European–Le–Mans–Endurance Serie in einem Lola/Judd, 600 PS (höchste Kategorie) fahren.

Es sind 4 Rund- bzw. Langstrecken-Rennen à 1.000 km.

Diese Rennen sind in Monza, am Nürburgring, in Silverstone und Spa.

Dank meiner europäischen Sponsoren, die mich schon die letzten Jahre begleitet haben, bin ich in der Lage, dieses Budget-Paket zu schnüren. Ich hoffe auf gute Ergebnisse.